Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Wahlkreistag

Tagesrückblick: Am Vormittag sprach ich mit der Lichtenberger Integrationsbeauftragten über die Situation von Menschen aus Vietnam, die in unserem Bezirk und in unserer Stadt leben. - Auch heute konnten ich wieder zwei Lichtenberger Schulen (Grüner Campus Malchow und Evangelische Grundschule in der Rummelsburger Straße) jeweils ein Luftfiltergerät übergeben. - Bei WHITEvoid informierten wir uns über die konkrete Situation der Veranstaltungsbranche und die Zielgenauigkeit der „Überbrückungshilfen“. Gern erinnere ich mich an die Shows „Skalar“. Hoffentlich ist das bald wieder möglich. Beeindruckend, dass alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter weitermachen können. - Eine Lebensmittelspende übergaben wir bei den „Sozialen Herzen e. V.“ - Die monatliche Sprechstunde müssen wir - leider - immer noch am Telefon durchführen. Wir freuen uns schon darauf, wenn wir uns wieder direkt treffen können. Mit Norman Wolf.

©SimpLine - stock.adobe.com

Gemeinsam gegen Rassismus und extreme Rechte in Lichtenberg

Für den 03. Oktober kündigt die extrem rechte Partei „Der III. Weg“ eine Demonstration in Hohenschönhausen an. Sie orientiert sich an dem Parteiprogramm der NSDAP und sieht sich in ihrer ideologischen Tradition. Die neonazistische Kleinstpartei versucht nach ihrer 2017 am Bahnhof Lichtenberg abgehaltenen Kundgebung erneut in Lichtenberg und Hohenschönhausen für ihre menschenverachtenden Inhalte werben und will zum ersten Mal durch unseren Bezirk laufen. 

Dazu erklärt die Bezirksvorsitzende Dr. Gesine Lötzsch:

„Den rechten Unruhestiftern stellt sich ein breites Bündnis für Demokratie und Toleranz entgegen. Kommen Sie zahlreich zu den geplanten Kundgebungen! 

Von 11.00-12.30 Uhr Gegenprotest-Auftaktkundgebung – Bündnis für ein weltoffenes und tolerantes Berlin – Vorplatz Bahnhof Lichtenberg

Ab 13.00 Uhr zentraler Gegenprotest – „Bunter Wind“ – Zingster Straße/Prerower Platz ( Linden-Center)

Ab 14 Uhr werde ich am Linden-Center auf der Kundgebung sprechen.

Wer aus der Geschichte gelernt hat, kann einen Aufmarsch der neuen Nazis nicht protestlos hinnehmen. Lichtenberg steht für Weltoffenheit und Toleranz. Wir werden uns dem braunen Mob entschieden entgegenstellen.“

 

Newsletter

Meinen wöchentlichen Newsletter können Sie hier abonnieren. Damit halte ich Sie über meine Arbeit und Veranstaltungen auf dem Laufenden. 

Mein Wahlkreisbüro

finden Sie in der Zingster Straße 12, 13051 Berlin, am Prerower Platz, Linden-Center in Hohenschönhausen. 

Anfahrt