Zum Hauptinhalt springen

Nicht nur für den Wahltag, sondern für den Alltag!

- Aus der aktuellen info links

In den vergangenen Wochen hatten Sie sicherlich viel Wahlmaterial in Ihrem Briefkasten. Vorsicht: Viele Parteien versprechen Ihnen vor den Wahlen das Blaue vom Himmel.

Entscheidend ist doch, was die Parteien im Alltag geleistet haben. Daran sollten sie gemessen werden. Wir Linken sind rund um die Uhr unterwegs. Von Januar bis Dezember können Sie uns auf den Straßen Lichtenbergs ansprechen. Wir greifen die Probleme auf und suchen nach Lösungen. Oft sind wir dabei recht erfolgreich. Wir unterstützen Elterninitiativen, wenn es um neue Schulen und Kitas geht. Wir sind ansprechbar, wenn Menschen sich gegen die Bebauung von grünen Innenhöfen wehren. Doch es geht nicht nur um die kleinen Dinge des Lebens. Es geht auch um Menschheitsfragen: Kann ein einzelner Mensch die Welt retten? Viele Menschen sehen die viele Krisen in der Welt und fühlen sich ohnmächtig. Ich höre immer wieder, dass sich durch Wahlen sowieso nicht ändern würde. Das stimmt nicht! Die Welt, unser Land unser Bezirk ändert sich täglich. Die Frage ist nur, ob diese Änderungen in Ihrem Sinne sind. Allein kann niemand Kriege, Umweltkatastrophen und auch Bebauungen von Innenhöfen verhindern. Menschen schließen sich zusammen, um unsere Welt etwas besser zu machen. Das gelingt nicht immer. Doch einen Versuch ist es immer wert. DIE LINKE unterstützt alle Menschen, die mehr Solidarität und mehr Gerechtigkeit wollen. DIE LINKE ist nicht nur für den Wahltag gut, sondern vor allem für den Alltag. Darüber legen wir in dieser Zeitung jeden Monat eine Bilanz vor.

Unsere Kandidatinnen und Kandidaten haben Ihre Stimmen verdient!

Die Dritte Position

Veranstaltungsbericht

Am Montag fand eine Veranstaltung zum berühmten Werk "Troika" von Markus Wolf statt. Ich durfte neben Daniela Dahn, Michael Brie, Hans-Eckard Wenzel und Paul Werner Wagner an der Podiumsdiskussion teilnehmen.

Hier geht es zum Bericht im Neuen Deutschland

 

Der Deutschlandfunk berichtet von der 777,3 Millionen Euro teuren Vergrößerung des Kanzleramtes.

Hier geht es zum Beitrag

Eintägiges Schnupperpraktikum

Hey Freunde,

ich bin Lotti, 15 Jahre alt und gehe auf das Hans-und-Hilde-Coppi Gymnasium. Ich lese, zeichne und höre gerne Musik. Schon seit ich klein bin, liebe ich es zu reden, zu argumentiren, bzw. zu diskutieren. Ich möchte gerne verstehen, wieso Sachen gehandhabt werden, wie sie eben gehandhabt werden. Ich möchte beim Diskutieren  Ahnung haben von dem, was ich sage und dafür bekomme ich hier eine super Grundlage. In meinem Praktikum bekomme ich viele der aktuellen Themen mit und werde teilweise mit neuen Dingen konfrontiert, die mich sicher weiterbringen. Ich finde meine Zeit hier sehr interessant und nehme ganz sicher etwas mit.

Praktikantin Charlotte Kölm 
 
 

Aktuelle Reden im Bundestag

Mein Wahlkreisbüro

finden Sie in der Zingster Straße 12, 13051 Berlin, am Prerower Platz, Linden-Center in Hohenschönhausen. 

Anfahrt

Anmeldung zur politischen Tagesfahrt

in den Bundestag

Newsletter

Bleiben Sie auf dem Laufenden! Hier können Sie meinen wöchentlichen Newsletter abonnieren, indem ich über meine Arbeit und interessante Veranstaltungen informiere.