Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen
16:00 - 18:00 Uhr

Lesen gegen das Vergessen

Bebelplatz

Unter den Linden 9

Anlässlich des Tages der Bücherverbrennung am 10. Mai 1933 auf dem Bebel-Platz in Berlin und vielen anderen Orten Deutschlands, gedenken wir der Autorinnen und Autoren, deren Werke verbrannt und verboten wurden. Autoren, Künstler, Sänger oder Politiker lesen gemeinsam auf dem Bebelplatz Texte, die dem deutschen Faschismus zum Opfer fielen. Jedes Jahr erscheinen zahlreiche Menschen, um gemeinsam den Worte zu lauschen, die Hitlers Regime zum Schweigen bringen wollte. 

U.a. mit dem Schauspieler Christian Grashof, Petra Pau, Anika Taschke (Deutsches Mauthausen Komitee) uva.

In meinen Kalender eintragen